Grund- und Gemeinschaftsschule an der Bek

Ihr Kind liegt uns am Herzen!

Zukunftsgeschichte

Am 7.7.2069 um 17:30uhr wird ein Mädchen namens Caro, 13 Jahre alt zu einer Zukunftslegende.

Kapitel 1

Also: Caro wohnt in einem elektronischen Studenten Heim. In dieser Zeit aber dürfen Kinder, die über ihre eigene Intelligenz heraus wachsen. An eine Uni und ihr Vorexamen machen. Der Schulleiter ist ihr Vater und heißt Herr Rabe. Ihr Bruder Wisli zwölf Jahre alt hat die sieben Welt Meere gerettet, in dem er mit vielen Helfern Plastik aus dem Meer fischte. An Caros Uni bringen kleine aber feine Roboter Essen und andere Kleinigkeiten. Ihre beste Freundin Natalia, ein Jahr jünger als Caro möchte moderne viel wissende Politikerin werden. Damit kann sie Wisli helfen die Natur und Meere zu retten. Natalias Mutter ist die Sekretärin des Uni Leiters Herr Rabe. Die Mutter heißt Frau Kessler und ist neidisch auf Herr Rabe, weil sie Benachteiligt wird und nicht so viel verdient wie Herr Rabe. Sie denkt sich einen Plan aus, in dem sie nur den Anfang macht und Herr Rabe beendet die Sache.

 

 

Kaptiel 2 Der Plan

Natalia war natürlich mit eingebunden und wusste Bescheid: Ihre Mutter, Frau Kessler hatte einen Plan, wie sie den Direktor aus dem Weg schaffen konnte. Der Plan sah so aus: Sie ging heimlich in den Wissenschaftsraum, wo drin die Roboter aufgeladen und von dort aus auch gesteuert werden. Dort geht dann Frau Kessler rein und schaltet den roten Knopf am Hinterkopf ein. Aus ihrer Zeit als Direktorin –Vertreterin wusste sie, dass, dies der Knopf für den Kämpfermodus ist danach aktiviert und programmierte ihn auf Wislei ein. Sie wollte Caro damit erpressen, denn Natalia hatte herausgefunden, dass ihr Bruder Wislei das wichtigste in ihrem Leben ist und sie alles für ihn tun würde. In dem Fall, wollte sie ihn erpressen, dass sie ihren Vater umbringen – sonst geschieht böses mit ihrem Bruder.

 

 

 

Kapitel 3 Die Umsetzung des Plans

Frau Kessler ging in den Wissenschaftsraum und schaltet ganz nach Plan den roten Knopf ein danach verlief alles Plan – eigentlich. Außer, das mit dem Brief. Er kam nicht bei Wislei an, der von einem Roboter übergeben wegen der gleichen DNA wurden sie verwechselt. Er machte den Brief auf – darin stand, dass Caro Rabbe ihren Vater ermorden soll, dass ihm sonst etwas zustößt. Als er das las, wollte er zu dieser Frau Kessler fahren, als er ankam. Währenddessen fand Caro den geöffneten Brief auf der Kommode und las ihn sich durch. Sie wusste nicht, wer ihn geschrieben hatte, aber sie ging davon aus, dass das kein lieber Mensch war. Sie wusste aber, wo der Ort ist, wo er hinfuhr. Sie radelte los – als sie bei der Uni ankam, wusste sie nicht genau wo Wislei sein könnte. Sie ging in den Wissenschaftsraum rein – dort stand der Roboter den Frau Kessler umprogrammiert hat. Sie sprach zu ihm und sagte; „Wo ist Wislei?“, plötzlich erschien ein Bild am Monitor. Frau Kessler sagte: „wenn du deinen Bruder wiedersehen möchtest, dann bringst du deinen Vater hier und jetzt um! Sonst bring ich deinen Bruder um!“, der Monitor zeigte auf Wislei -auf dem Dach mit Frau Kessler. Caro sagte: „ Ich bringe meinen Vater nicht um! Ich bringe niemanden um!“ Frau Kessler antwortete mit einem Schulter zucken und erwiderte: „Wie du meinst. Ich gebe dir zwei Minuten, bis ich ihn vom Dach werfe.“

Caro lief so schnell sie konnte in den Wissenschaftsraum um sich den neuentwickelten Düsenjet zu holen. Sie lief danach ein Stockwerk unter das Dach und dann auf den Balkon. Kurze Zeit später rief Frau Kessler, dass sie ihren Bruder fallen lassen würde. Sie warf ihn über das Geländer. Wislei schrie laut auf, doch keiner hörte ihn. Bis Caro mit dem Düsenjet auftauchte und ihn mit einem eleganten Flugmanöver auffing und auf dem Boden landete.

Danach ging alles ziemlich schnell. Sie riefen die Polizei und wurden festgenommen und wurden zu zehn Jahren Haft verurteilt.

 

ein Jahr später...

Nach einem Jahr sitzen Natalia und Caro in Paris im Cafè George. Caro hatte Natalia verziehen und blieben beste Freunde.

Ende